Gerhard Klügl – Wissenswertes über den Begründer der Aurachirurgie

Über Gerhard Klügl

Gerhard Klügl

Gerhard Klügl wurde im Jahr 1946 geboren. Er war lange Zeit als Beamter beim Deutschen Patentamt in München tätig. Irgendwann in den 70er Jahren eröffnete er sein Büro für Patent- und Markenrecherchen. Sein Interesse für die Baubiologie vertiefte er in einem Studium, wo er mit alternativen Heilmethoden erstmals in Kontakt kam. Durch Freunde wurde er auf diverse Geistheiler aufmerksam und machte mehrere Reisen zu Menschen, die Geistheilerisch tätig waren oder medial arbeiteten. Er hatte eine heimliche Schwäche bekommen für die Geistheilung und interessierte sich sehr dafür. In England traf er Ende der 90er Jahre den Geistheiler Stephan Turoff, der heute auch ab und an in Spiez (Schweiz) tätig ist. Stephen Turoff erkannte in Gerhard Klügl das Naturtalent für Geistheilung und er brachte Gerhard bei Aurachirurgisch zu arbeiten, in dem er ihn einfach ins „kalte Wasser“ warf und ihm Patienten schickte. Turoff arbeitet in meinen Augen recht grob, direkt mit dem Körper, ist aber auch sehr erfolgreich tätig! Gerhard hingegen lag diese Art der Behandlung nicht. Er wählte im Energiefeld zu arbeiten und die Menschen nicht anzufassen und es funktionierte dennoch. Er konnte es selbst nicht glauben, wie er mir später in den Jahren zwischen 2010 bis 2017 immer wieder versicherte und auch heute sagt er das noch und schüttelt dabei den Kopf mit einem Lachen. Ein erster Nachweis, dass Aurachirurgie funktioniert, erfolgte in 2001 beim Institut von Prof. Gary Schwartz, Universität in Tucson (USA) mit Hilfe von Kirlian-Fotografie. Meine Mutter wurde auf Gerhard Klügl aufmerksam im Fernsehen, das war in 2010. Da wurde auf 3Sat der Film „Ich bin ein Weltenmensch“ gezeigt. Leider ist der Film inzwischen wegen eines in meinen Augen völlig unnötigen Streits um die Tonrechte nur noch als Stummfilm, ohne Tonspur, im Internet youtube verfügbar und echt nicht mehr zu gebrauchen. Sehr schade, da der Film wirklich sehr schön und informativ war. Durch diesen Film bin ich damals aufmerksam geworden auf Gerhard Klügl (Achtung: Sie verlassen meine Seite: Story dazu lesen).

In 2010 traf ich Gerhard Klügl zum ersten mal in Natura in Mittel-Oy bei der Vielharmonie

Gerhard-Klügl2

In 2010 gab Gerhard Klügl ein Seminar in Mittel-Oy und ich lernte ihn persönlich kennen. Wir waren damals mehr als 100 Teilnehmer in seinem Seminar. Es war eine Riesenstimmung und ich lernte sehr viel. Ich denke heute noch gern daran zurück, seine Eisblauen Augen schauten mich an und mich durchfuhr ein Schauer! Da wusste ich, das ist meine Berufung und ich werde Aurachirurg. So einfach war es dann doch nicht, musste ich erst mal Gerhard Klügl davon überzeugen, mich als frisch gebackenen Heilpraktiker zum Aurachirurgie-Lehrling zu ernennen. Irgendwann gab er nach, da ich immer dran blieb. Schon seit 2011 arbeiteten wir sehr erfolgreich und harmonisch zusammen und in den Folgejahren habe ich verschiedene Versuche und Methoden kennengelernt, wobei Gerhard Klügl immer wieder auch andere Wissenschaftler von der Wirksamkeit der Aurachirurgie überzeugen konnte. Er schloss sich mit verschiedenen Wissenschaftlern zusammen: Klaus Volkamer, Hirnforscher Günther Haffelder (leider verstorben in 2018) oder Folker Meissner und vielen Anderen, die als Zeugen beiwohnen durften. Wir alle waren Zeugen und wollte erforschen, wie Aurachirurgie funktioniert. Das Gremium wendete dazu verschiedene Meßmethoden an: wie z.B. die Wiegeversuche mit Präzisionswaagen in den Jahren 2012 bis 2014, unter anderem an einer Sportuniversität Ludwigsburg in Badem-Württemberg. An einem anderen Wochenende wurden vor der Aurachirurgie-Behandlung die Probanden vor mehr als 10 Zeugen gewogen, das Gewicht wurde dokumentiert. Der gleiche Proband wurde mit Aurachirurgie behandelt und direkt danach nochmal gewogen auf der gleichen Präzisionswaage. Ich beobachtete einen Fall, da wog ein Proband 6 kg weniger als zu Beginn vor der Behandlung. Ich war dabei – ich konnte es nicht glauben und schaute immer wieder auf unsere Dokumentationsmappe. Das Gewicht normalisierte sich innerhalb von wenigen Stunden wieder. Also eine Methode zum dauerhaften Abnehmen ist das nichts. Dieses Beispiel jedoch dokumentiert anschaulich, dass unverarbeitete Emotionen durchaus „ein Gewicht“ haben können. Es gab auch andere Versuchsdarstellungen mit weiteren unglaublichen Erkenntnissen….Ich konnte meinen eigenen Augen kaum trauen, vor allem als Maschinenbau-Ingenieurin und Kopfmensch der ich bin, war es sehr schwer zu verstehen. Jedoch musste ich mir gut zureden, ich hatte das Ganze ja beobachtet und dokumentiert. Also hatte es stattgefunden!

Die Zusammenarbeit mit Gerhard Klügl

seminar geistiges heilen gerhard klügl

Im Jahr 2013 kam ich mit Gerhard Klügl das erste mal zur Gesellschaft für biophysikalische Medizin, hier finden jedes Jahr Veranstaltungen statt über Energiemedizin. Ich lernte noch viel mehr von Dr. Korts und anderen Ärzten. Durch viele Landärzte und viele unterschiedliche Therapeuten wie Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Osteopathen konnte er seine Fertigkeiten für die Aurachirurgie immer weiter verfeinern. Gerhard Klügl arbeitete lange Jahre mit Ärzten in deren Arztpraxis zusammen, bis er sich im Jahr 2010 in Appenzell (Schweiz) in seiner ersten eigenen Praxis niederließ, damals arbeitete er eng mit Ruedi Kern (Heilpraktiker) zusammen, bis er sich im Jahre 2016 nach Liechtenstein niederlässt, um nicht immer so einen langen Fahrtweg zu haben. In der Zwischenzeit kam ein zweiter Film im ORF, die Macht der Heiler, heute als Video in Amazon erhältlich, hier wurde die Anwendungsmöglichkeiten der Aurachirurgie gezeigt.
Damals lebte Gerhard Klügl privat schon in Liechtenstein. Auch gründet er in dieser Zeit seine eigene Aktiengesellschaft, die Gerhard Klügl AG. Nach meinem Wissen lehrt Ruedi Kern Menschen in Aurachirurgie-Seminaren die Aurachirurgie nach seiner eigens weiterentwickelten Methode, die auf Gerhards Methode auffußt – aber: Er lehrt nur Nicht-Therapeuten. Und Gerhard Klügl selbst gibt Aurachirurgie nur an Therapeuten und Ärzte weiter. Beide haben ihre Konzepte und ich mag beide gerne, denn ich war in den Jahren 2010 bis 2012 bei beiden immer wieder zur Hospitation. Von beiden durfte ich viel lernen, was funktioniert und wie man den Menschen am besten behandelt.
In den folgenden Jahren von 2012 bis 2017 veranstaltete ich mit Gerhard Klügl jedes Jahr mindestens ein Seminar zum Geistigen Heilen, wobei wir viele interessierte Teilnehmer hatten. Unser letztes Seminar organisierte ich für Gerhard Klügl im Jahr 2017 in Trier. Danach war es für mich vorbei: Ich wollte nicht mehr Geistheilungs-Seminare organisieren und auch für Gerhard Klügl wurde es zu viel, da er immer tiefer eingebunden war in seine Forschungen zusammen mit Mathias Künlen, welche in Liechtenstein stattfinden. Noch was zu Gerhard Klügl: Ich habe noch nie einen Menschen getroffen, der so schöne Musik auswählen kann und dazu genau den Interpreten und die Stimmung des Liedes beschreiben kann. Er hat ein unglaubliches Händchen für Klänge und Frequenzen. Während ich das schreibe, fühle ich den Schauer der Freude, den wir alle immer hatten, wenn wir zusammen in den Seminaren bei Gerhard waren.

Gerhard Klügl fasste viele Methoden geschickt zusammen

Gerhard Klügl fasste sehr viele unterschiedliche Ansätze geschickt zusammen und ihm wurde unglaublich vieles vorgestellt an Methoden, die auch einfach nicht wirklich gut funktionierten. All das unwahre bekam Gerhard Klügl schnell heraus und verschonte die Aurachirurgie davor. Von daher kann man durchaus behaupten, dass Gerhard Klügl der Begründer der Aurachirurgie nach Gerhard Klügl ist, da er zusammen mit vielen unterschiedlichen Therapeuten die wirksamsten Methoden umsichtig herausgefunden und stets mit einer gewissen klugen Sturheit des Stieres umgesetzt hat. Ich danke ihm von Herzen, dass er mir seine Methode beigebracht hat. Seither haben sich tausende von Menschen mit unterschiedlichsten Wünschen von mir behandeln lassen.

Hilft  jede Aurachirurgie gleich gut? Egal von wem?

behandlungGerhard-Kluegel-04

Der Laie sollte wissen: Es gibt viele unterschiedliche Formen der Aurachirurgie. Jeder arbeitet in dieser Branche auf seine Weise, mit seinem Bewusstsein das er im Moment hat. Da es keine vorgeschriebenen Standards gibt, gibt es keine verlässliche durchgehende Qualitätsaussage zum Thema „Aurachirurgie“ zu benennen. Ich will das auch nicht werten. Ganz nach dem Motto findet sowieso jeder Klient zu dem Therapeuten, den er verdient. Wenn der Schüler bereit ist, so findet er den Lehrer. Es sind zwei einfach universelle Weisheiten und so darf alles existieren und alles sein. Gerhard Klügl sagte immer zu mir: „Sandra, sowohl als auch…“ Noch heute nenne ich diesen Satz des öfteren, wenn ich mit meinen Auszubildenden arbeite und sie lehre, dass es keine überflüssige Methode auf der Erde gibt. Zum Beispiel gibt es auch die vollkommen andersartige Aurachirurgie nach Petra Köhne oder die Paranormale Aurachirurgie nach Tatjana Lackmann in der Schweiz. Was ist nun wirksamer, fragt sich der Laie? Tja, das müssen Sie selbst für sich herausfinden. Ich kann Ihnen nur sagen, dass selbst Therapeuten, die bei Gerhard Klügl persönlich gelernt haben, jeder etwas anders arbeitet. Viele kombinieren die Aurachirurgie mit ihren eigenen Methoden. Ich selbst arbeite getreu nach Gerhard Klügls Standards und Schemata, da ich gesehen habe, dass die Aurachirurgie wie Gerhard Klügl sie anwendet, sehr vielen Menschen geholfen hat – genau in dieser original Ausführung.

Man muss aber auch wissen, dass ich damals als Heilpraktikerin neu in der Branche war und keine andere medizinische Vorbildung hatte – außer einer dreijährigen energie-medizinischen Ausbildung bei Physiotherapeutin Petra Seubert in Seligenstadt.

Und ich bin Maschinenbauingenieurin und interne Auditorin nach DIN ISO Systemen, beides half mir bei der Ausführung der Aurachirurgie nach Gerhard Klügl unglaublich viel! Denn auch ein Aurachirurg muss etwas von Statik und von Prozessarbeit verstehen, dies auf einer anderen Realitäts-Ebene. So fiel es mir leicht Gerhard Klügls Heilmethode für mich zu adaptieren und nichts in Frage zu stellen. Ich glaube fest an die Wirkung der Aurachirurgie und so konnte ich schon vielen Menschen damit helfen, sie haben Operationen umgehen können und viele andere Vorteile gehabt. In den Folgejahren habe ich in der ganzen Welt unterschiedlichste Formen der Aurachirurgie kennengelernt, unter anderem der Brasilianer Thomaz Green mit der RA-Energie, Stephen Turoff in Spiez (Schweiz), verschiedene indonesische und balinesische Schamanen. Seit 4 Jahren entwickele ich meine eigene Methode – neben der Aurachirurgie: Die SO-Methode (hier klicken) hat gar nichts mit der Aurachirurgie zu tun. Ich trenne das vollkommen. Denn die SO-Methode hat eine starke Wirkung auf die Psyche und das mentale Wohlbefinden, während die Aurachirurgie klassisch auf den Körper wirkt. Hier mehr erfahren zur SO-Methode (hier klicken). SO-Methode und Aurachirurgie nenne ich NEURONAL FEED MOVE. Mehr zur Ausbildung zum NFS Spezialisten entwickelt sich hier.