Krebsprophylaxe heißt für sich zu sorgen

Mein Angebot für Ihre Krebsprophylaxe

Hier entsteht mein Angebot zur Krebsprophylaxe in Videoform. Verlassen oder mildern Sie Ihre Angst vor schwerer Krankheit mit Verlusten und wandeln Sie Ihre Erwartungen an Ihr Leben in Gesundheit und Fülle um.

Statistisch gesehen soll laut Robert-Koch-Institut jeder zweite an Krebs erkranken?

Die Medien wie z.B. Spiegel zitieren sogar das Robert-Koch-Institut und berichten, dass statistisch gesehen jeder zweite an Krebs erkranken soll. Auch in der Praxis stelle ich fest: Die Menschen sind im Allgemeinen sehr verunsichert und haben viele Fragen zur Krankheit Krebs. Ich habe für Sie Recherchiert. Erkennen Sie Ihr individuelles Risiko an Krebs zu erkranken. Erkennen Sie, ob Sie auf dem richtigen Weg in die Gesundheit für sich sind, oder ob Sie etwas an Ihrem Kurs ändern möchten.

Wem soll man nun glauben? Das habe ich mich auch gefragt und für Sie recherchiert.

Erhalten Sie die wichtigsten Informationen um sich selbst richtig einzuschätzen und das eigene Krebsrisiko in Eigenregie zu verringern. Nach vielen Gesprächen mit ehemals Betroffenen hinterließ das Durchleben der Krebserkrankung tiefe Spuren von Unsicherheit über die eigenen Selbstheilungskräfte. Die regelmäßigen Untersuchungen und Scans helfen zwar, zu sehen ob sich Krebs erneut gebildet hat. Dennoch bleiben die Betroffenen im Grunde alleine mit sich und den Sorgen zurück. Was glauben Sie, was gemäß dem Gesetz der Anziehung eine Erwartung an weitere Verluste verursachen wird? Weitere Verluste.

Gesetz der Anziehung: Man kann sich durchaus Erkrankung auch herbeidenken!

Ich meine – wenn wir schon Illusionen haben, dann dürfen es durchweg positive für uns sein! Nicht wahr?
Für die Schulmedizin ist es erledigt, wenn man nach einem Scan oder einer Krebsvorsorge nichts mehr hat. Was nicht still steht ist der immerlärmende Verstand. Der braucht ab und an ein Update mit den richtigen und fürsorglichen Gedanken. Es braucht Mentaltraining und naturheilkundliche Ansätze um den Menschen zu helfen, damit sie ihre Selbstheilungskräfte immer wieder anregen.

Stärkender Mindset mit Mischung aus statistischen Fakten und selbst gewählten Illusionen kann gesund erhalten

Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, was könnte sinnvoll sein für diese beiden Fälle (also Menschen die Angst vor Krebs haben und Menschen, die Krebs überlebt haben) und kam zum Schluss: Ein gefestiger Mindset mit einer Mischung aus Fakten und selbst gewählten Illusionen, welche gesund erhaltend wirken. Das wäre das Produkt, was ich mir für mich und meinesgleichen am Markt wünschen würde. So bin ich derzeit für Sie in einer Produktion und erwarte mein Produkt mit Fertigstellung zum 1.6.19, wenn alles glatt läuft… Es könnte durchaus auch der 8.6.19 werden. Warten wir es mal ab.

Videoreihe in MP3 um es im Auto zu hören, mit Trainingsmaterial für das niederschreiben eigener Gedanken

In meiner achtwöchigen Videoreihe bekommen Sie Video – und Trainingsmaterial für Sie und Ihre Familie. Sie lernen die Gesamtsituation besser einzuschätzen und lernen, wie Sie die Angst vor schwerer Krankheit loslassen. Sie erfahren, was Sie tatsächlich tun können, um Ihr Krebsrisiko zu verringern. Teil 1 bezieht sich auf Ihren Mindset, Warum Sie Angst vor schwerer Krankheit haben und wozu es Ihnen bisher genutzt haben könnte, Sie untersuchen Ihre aktuellen Glaubenssätze und kehren Sie um. Sie Trennen sich von unguten Gedanken und Emotionen über sich. Sie manifestieren Ihre neuen Gesundheitsziele für Ihr Leben.

Hier bald erhältlich.

Kurzinformation zu den Inhalten des Krebsprophylaxe Programms