BioScan

Erfahren Sie hier, wie Dr. Edingers Firma Inakarb einem Klienten BioScan erklärt. https://youtu.be/wbOFS3boct8

Aktuell *BioScan nicht verfügbar

Habe eine gute *Alternative, die ich anbieten kann

Zur Zeit kann ich das *BioScan aufgrund falscher Messwerte nicht anbieten, habe jedoch eine gute *Alternative neu im Programm.

Nach einem klassischen Schnittstellen-Defekt an der USB Schnittstelle der vorigen BioScan-Version war der Einsatz des Geräts nicht mehr möglich. Es erfolgte ein Komplett-Austausch der Hardware im März 2022 durch den Hersteller. Nach Probe-Messungen meiner Person und meiner Familie stellte sich heraus, dass die gemessenen Werte mit dem neu gelieferten System für uns untypisch waren. Zur Überprüfung meiner neu gelieferten BioScan Hardware ging ich in das Synlab Trier um Probemessungen meines Blutes zu veranlassen. Leider deckten sich die Ergebnisse BioScan zu dem des Labores nicht mehr, was für uns alle sehr schade ist, da das BioScan-System in den letzten Jahren sehr gut und auch in meiner Praxis nachweislich funktionierte. In dem Anschaffungsjahr hatte ich die Messwerte des alten BioScan-Geräts auf Richtigkeit „überprüft“ indem ich kostenfrei rund 100 Patienten mit BioScan gemessen hatte und am gleichen Tag mit den Klienten die Ergebnisse mit den aktuell vom Arzt mitgebrachten Blutwerten aus Laboren verglich. Wir waren damals alle wirklich begeistert. Das kann leider gerade die neue Hardware nicht bieten, daher aus dem Programm!

Ein Auto funktioniert nur, wenn es mit dem optimalen Treibstoff und passendem Öl fährt. Logisch, oder?

Wie erfahre ich einen ersten Überblick über meinen Gesundheitszustand und erfahre ob ich genügend Mineralien, Spurenelemente und Vitamine habe, welche der Treibstoff und das Öl unseres Körpers sind?

Mit Hilfe der Spektralanalyse BioScan* können Sie Ihre Gesundheitswerte bestimmen lassen, schnell, ohne Stress und ohne Blutabnahme. Ich stelle durch meine tägliche Anwendung in meiner Praxis immer wieder fest, dass die meisten Gesundheitswerte von BioScan dem der Blutwerte größtenteils entsprechen. Natürlich ist es auch so, dass es ein paar Werte gibt, mit denen ich lieber ein „echtes anerkanntes“ Blut- oder Stuhl-Labor durchführen lasse. Und BioScan ist damit eine günstige Alternative einfach und schnell aussagekräftige Gesundheits-Werte über den gesamten energetischen Zustand des Körpers zu erhalten. Die Messung erfolgt über einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich im gesamten Aurafeld des Körpers. In der Praxis wird Ihnen erklärt, wie im Körper Mineralien, Vitamine, Coenzyme, Aminosäuren und andere Stoffe optimal zusammen arbeiten. Die Zusammenhänge zwischen Ihrem Laborergebnis und Ihrer Krankheit kann Ihnen vermittelt werden, wobei ich bei einer Diagnostik grundsätzlich mehrere unterschiedliche Analysemethoden einsetze, um ein gesamtheitliches Bild vom Klienten erfassen zu können. Dazu gehört für mich auch Gesichtsdiagnostik, Zungendiagnostik und die Aura-Analyse. 90% meiner Klienten kommen zu mir, nachdem sie bei vielen Ärzten gecheckt und behandelt wurden und für sich nicht mehr weiter gekommen sind. Die meisten bringen gesicherte Labor-Diagnostik vom Arzt zu mir mit, um mehr Hintergründe über sich und Ihre Symptomatik zu erfahren, mit dem Ziel die Ursachen zu beheben. Diese Vorgehensweise ist für alle Beteiligten sicher und von mir erwünscht, da über das Mehr-Augen-Prinzip in der Zusammenarbeit Arzt-Heilpraktiker mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts „übersehen“ wurde.

* Hinweis: Eine wissenschaftliche Anerkennung ist für alle von mir angebotenen energiemedizinischen Mess-und Analyse Systemen, wie z.B. den TimeWaver, die Bioresonanztherapie, die Nichtlineare Systemanalyse und das BioScan nicht gegeben, da all diese Methoden mit den Grundprinzipien der klassischen Schulmedizin aktuell nicht vereinbar sind. Für die klassische Schulmedizin sind die Wirkungen nicht in Form einer Studie belegt worden, da sie mit heutigen wissenschaftlich anerkannten Methoden weder messbar und daher logischerweise nicht beweisbar sind. Alle zu meinem Angebot getroffenen Aussagen sind somit Einzelbeobachtungen einiger Therapeuten und auch dies ist wissenschaftlich nicht anerkannt. Dazu kommt, dass Wissenschaft und Schulmedizin die Existenz von Informationsfeldern generell nicht anerkennt, deren medizinische und sonstige Bedeutung sowohl als auch deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht anerkennt. Informationsfeldmedizin, wie ich sie anwende, bezieht sich nicht auf den physischen Körper, sondern misst oder wirkt ausschließlich im Informationskörper des Menschen. Das Ziel der Anwendung der Geräte ist nicht die Erkennung, Linderung oder Verhütung von Krankheiten, ebenso wenig kann man herkömmliche Labor-Ergebnisse mit den von mir verwendeten Methoden aus der Erfahrungsmedizin vergleichen. Diagnostik die ich anbiete ersetzt nicht den Gang zum Arzt, sondern sie vervollständigt ein ganzheitliches Bild vom Menschen, der mich wegen seines Anliegens kontaktiert.

BioScan

Vorteile aus Sicht Heilpraktiker Sandra Oettel

Mit BioScan haben Sie keine Blutentnahme und eine Sofortauswertung der Ergebnisse am Monitor. Sie bekommen die gesamte Auswertung als Datei per Mail gesendet, damit Sie zu Hause die Werte immer wieder anschauen können oder zu Hause den Therapieverlauf vergleichen können.

Sollten bei der BioScan-Analyse einige Werte auffällig sein, empfehle ich in Rücksprache mit Ihnen für diese konkreten Werte weitere Diagnostik beauftragen zu lassen. Dies können Sie bei Ihrem Arzt oder bei meinem Kooperations-Labor durchführen lassen, welches sich 5 Fußminuten von meiner Praxis befindet. Wenn Sie einmal ein BioScan Labor durchgeführt haben und seine Ergebnisse kennen, wissen Sie zu schätzen, welche grundsätzliche Versorgung bei Ihnen vorliegt für die vorliegende Lebenssituation. Es ist sinnvoll die Gefühle und die Situation zu notieren, die Sie vor der BioScan Messung hatten. So können Sie einen direkten Zusammenhang herstellen, sollten Sie sich in der Zukunft einmal in einer ähnlichen Situation befinden. Die Versorgung wird sich dann widerspiegeln. So können Sie sich immer wieder den Rat aus der BioScan Analyse und der dazugehörigen Dokumentation aus unserer Sitzung holen. Meiner Beobachtung zufolge haben bestimmte Denkprozesse des Gehirns einen Mehrverbrauch von bestimmten Mineral- und Vitalstoffen im Körper.

Meine Motivation BioScan einzusetzen

 

Wie kam ich zum BioScan? Hier lesen Sie meine eigene Geschichte dazu.

Durch eine Erkrankung in unserer Familie empfahl man uns zahlreiche Blutabnahmen. Wir investierten für Blutlabore im 4stelligen Euro Bereich und kannten immer noch nicht die Ursache! Es wurde uns nicht nur finanziell, sondern auch zeitlich zu intensiv. Jede Fahrt zum Arzt kostet viel Zeit, ich konnte nicht arbeiten wenn ich unterwegs war und die Kids konnten nicht in die Schule. Auch wollte ich einen roten Faden für uns haben und unseren Therapieerfolg schnell sicherstellen. Wie konnte das gelingen? Ich machte mich auf die Suche nach Lösungen und fand sie – unter anderem – in Form von BioScan.

Aufmerksam wurde ich auf BioScan durch mehrere Kollegen in einem Gespräch. Zuerst war ich sehr misstrauisch gegenüber dem Gerät und den Messungen, ich stellte als Ingenieurin für Maschinenbau Fragen zur Datenbasis der Messungen. Meine Fragen konnten für mich zuerst nicht zufriedenstellend beantwortet werden. Dazu kam erschwerend, das das Gerät bei mir zu Hause erst einmal nur Blödsinn gemessen hatte. Ich beschwerte mich bei den Entwicklern von Dr. Rilling, der Herstellerfirma von BioScan und wollte es zurückgeben. Dort bat man mich um Einsendung der gesamten Hardware samt Laptop. Die Hard- und Software bekam eine Feinjustierung und die neue aktuelle Software. Als diese „neue Gerätekonstellation“ bei mir eintraf, hatten wir gerade morgens wieder eine Blutabnahme bei einem Labor hinter uns. Ich nutzte sogleich diese Chance und führte entsprechende BioScan-Messung parallel durch. Ein paar Tage später trafen die Blut-Laborergebnisse der Vorwoche bei mir per Post ein: Ich stellte durch Vergleiche der damaligen BioScan-Messung mit den vorigen Ergebnissen der Blutlabore fest, dass die meisten Gesundheitswerte von BioScan dem der Blutwerte größtenteils entsprachen. Einige Werte schien der BioScan nicht ordentlich zu messen, wie Natrium und Kalium. Später erfuhr ich durch eine Arzthelferin, dass selbst im Labor die Kalium und Natrium Werte oft nicht zutreffend gemessen werden, da diese Werte sehr vom Transportweg und der Dauer der Lagerung des Blutes im Röhrchen abhängig wären. Nun hatte ich vielleicht doch eine Lösung für uns gefunden! Nicht nur dass ich mit Hilfe der Spektralanalyse nun schnell die Gesundheitswerte bestimmen lassen konnte. Es ging viel schneller mit BioScan, für mich, meine Familie und meine Klienten ohne Stress und ohne unsere Haut zu verletzen. So führte ich erst das Gerät für unsere Familie ein, bis ich den Ergebnissen und ihrer Reproduzierbarkeit vollends vertrauen konnte. Später habe ich Klienten gebeten, ob sie sich kostenfrei messen lassen von mir. Sie brachten ihre Blutlabor-Messungen in der Konsultation mit, welche rund ein bis zwei Monate alt waren. Auch hier war die Treffsicherheit von BioScan und den echten Blutlaborwerten für die Klienten überraschend gut, da sie sich sich in den Ergebnissen stets wiederfanden. Das überzeugte mich, meine Familie und meine Klienten, BioScan in meiner Praxis weiterhin zu verwenden. Natürlich gibt es auch Schattenseiten, viele Therapeuten kommen mit dem BioScan nicht klar, denn einfach Ergebnisse nur ablesen funktioniert nicht, man muss die Gesamtzusammenhänge sehen und die Erkrankungssymptomatik. Was man nie machen darf ist sich nur auf ein Gerät zu verlassen. In der Therapie muss immer gelten: Die eigene Logik muss über Messergebnissen stehen, parallel muss dazu auf anderen Wegen diagnostiziert werden. Es gibt nichts perfektes, das ist auch in der Medizin so.

BioScan – Kosten

 

Gesundheitswerte-Labor und Kosten

Blutwertemessungen im Labor sind sehr kostenintensiv. Umfangreiche Labore kosten mehrere tausend Euro, insbesondere wenn es sich um die Untersuchung von Mineralien, Vitaminen, Coenzymen, Gluthadion, Cortisol, PH-Wert oder anderen Werten handelt. Warum keine erste kostengünstige Alternative wählen und sich erst mal einen Überblick verschaffen?

Rechtlicher Hinweis:
Da BIOSCAN SWA einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich über Ihr gesamtes Informationsfeld des Körpers durchführt, sind die Auswertungsergebnisse wissenschaftlich nicht anerkannt.